Website LogoPowerbank-Guru
ein redaktionelles Angebot von ValueTech.de

Powerbanks mit Pass-Through-Charging

Wäre es nicht praktisch das Smartphone oder Tablet an der Powerbank aufladen zu können, während die Powerbank selbst lädt? Das Netzteil würde dann gleichzeitig Powerbank und Endgerät(e) laden, zusätzliche Anschlüsse am Netzteil wären nicht notwendig. Die Lösung hat viele Namen wie Pass Through Charging, Charge Through oder auf Deutsch oft als Durchgangsladung übersetzt, meint im Kern aber immer dasselbe.

Leider unterstützt weiterhin nur ein Bruchteil aller USB-Akkus Pass Through Charging. Die Umsetzung wurde in den letzten Jahren, bedingt durch diverse Schnellladetechnologien mit verschiedenen Spannungen und Protokollen, sogar tendenziell eher komplizierter als einfacher – und damit teurer.

Wir haben uns daher dazu entschieden, nicht auf Herstellerangaben zu vertrauen, sondern die Pass-Through-Charging-Tauglichkeit nachzuprüfen. Akkus, die unter 5 Watt oder weniger als 4,65 Volt im Durchgangsbetrieb bereitstellen, werden zudem ebenfalls nicht in der Liste unterhalb aufgeführt, auch wenn sie formal Durchgangsladungs-fähig sind. Denn sind wir realistisch: Wer will heutzutage mit zwei oder drei Watt sein Smartphone laden?

Sollte es Besonderheiten bei der Durchgangsladung geben, sind diese ebenfalls in der Tabelle in Form eines Achtungszeichen gekennzeichnet.

Ein Ersatz für USV oder Photovoltaik-Puffer?

Wir geben zu bedenken, dass auch bei mobilen Akkus mit entsprechender Ausstattung die Nutzung temporär und nicht 24/7 im Dauerbetrieb erfolgen sollte. Selbst teure Premiummodelle sind kein Ersatz für eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) oder sollten gar dazu verwendet werden, als Zwischenspeicher für Solarzellen zu dienen.

Die Versorgung des Akkus sollte im Pass Through Charging folglich lieber mit einem USB-Netzteil erfolgen. Für letzteres empfehlen wir ein Modell mit hoher Effizienz, da diese bei längeren Einsätzen deutlich kühler bleiben. Aus demselben Grund ist es ratsam das Netzteil etwas größer zu dimensionieren, also exemplarisch ein USB-Netzteil der 45-Watt-Klasse für eine Powerbank, die mit bis zu 30 Watt geladen werden kann.


 

View this page in English